RIB EYE STEAK

Das hochgeschätzte, mit einem prägnanten Fettauge durchzogene RIB EYE STEAK, oft auch „Entrecote“ genannt, wird aus dem Rostbraten geschnitten, also jenem Teil des Rinderrückens, der an die Beiried anschließt. Seine Zusammensetzung aus gleich vier verschiedenen Muskelsträngen und den dazugehörigen Fetteinlagerungen macht es zu einem besonders saftigen, aromatischen Steak, das bei Kennern oft auf Platz 1 der persönlichen Hitparade geführt wird. 

Rib Eye-SteakØ 400g

Zubereitung

Dieses Steak wird beim Braten nicht nur besonders aromatisch und saftig, sondern verzeiht auch mehr als andere Fehler beim Garen. Ein Grad mehr oder weniger Kerntemperatur sind hier nicht so folgenreich wie etwa beim Rumpsteak, es schmeckt sowohl „rare“ als auch „medium well“. Ganz durchbraten sollte man aber auch dieses Steak nicht – es wäre schade um sein Aroma.