PRIME RIB STEAK

Das PRIME RIB STEAK wird zwischen der 7. und der 12. Rippe aus dem „Englischen“, also dem Rücken des Rindes, geschnitten. Wie das Rib Eye Steak besteht es aus verschiedenen Muskelsträngen, die bei Qualitätsrindfleisch gut in feste intermuskuläre Fettadern eingepackt sind. Sein Fleisch ist also nicht nur besonders aromatisch, sondern auch ausgesprochen saftig und gut marmoriert, wodurch es sich auch besonders gut zum Grillen eignet.

Prime Rib-SteakØ 1000g

Zubereitung

Im Gegensatz zum T-Bone Steak hat das Prime Rib Steak keinen Filetanteil am Knochen, was die Zubereitung gehörig vereinfacht. Gebraten oder gegrillt wird aber auch dieses Rinderkotelett bei kräftiger Hitze und auf keinen Fall zu lange. Der klassische Gargrad ist auch hier „medium rare“, das Prime Rib Steak verzeiht jedoch aufgrund seiner intensiven Marmorierung auch Übergarung und bleibt selbst „well done“ noch saftig.